GLÜCK AUF!

 

Herzlich Willkommen auf unserer Vereinsseite.

Sie möchten sich informieren? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten.

 

Das Grubenfeld Malapertus liegt nördlich von Niedergirmes, einem Stadtteil der Stadt Wetzlar am Fuße des Simberges auf
211 Metern über NN.

Die Tagesanlage der Grube ist über die Weingartenstraße und die Straße Zur Grube am Simberg erreichbar.

 

Der Name Malapertus fällt für Grubenfelder etwas aus dem Rahmen. Meist wählte man Vornamen des Besitzers oder deren Ehefrauen. Woher Malapertus kommt ist nicht geklärt. Durch einen früheren Übertragungsfehler könnte aus Malepartus, die Fuchshöhle, der Name Malapertus entstanden sein.

 

Erwähnenswert ist aber auch ein Herr Kommerzienrat Malapertus, Salinenbesitzer in Salzhausen und Besitzer eines Grubenfeldes auf Kupfererz bei Nanzenbach. Auch er könnte bei der Verleihung des Grubenfeldes mitgewirkt haben. Dies ist jedoch nur eine Vermutung.

Eine Villa auf der Insel Rügen trägt ebenfalls den Namen Malapertus.

Die Bildrechte an dieser Aufnahme liegen bei www.fotorevier.net  ALLE Rechte vorbehalten.

Wir suchen noch engagierte Helfer die bereit sind unsere Arbeit zu unterstützen.

Nicht nur handwerklich begabte Mitstreiter sind uns willkommen, sondern einfach jeder der Freude am Erhalt einer solch faszinierenden Anlage hat.

Helfen auch Sie mit, dieses Juwel der hessischen Montangeschichte wieder mit Leben zu erfüllen.

Natürlich freuen wir uns auch über jedes passive Mitglied, für derzeit 24,-€ pro Jahr können Sie förderndes Mitglied werden. Die Beitrittserklärung für den Förderverein finden Sie hier.

Copyright © 2019  / Förderverein Grube Malapertus e. V., Wetzlar.

Alle Rechte vorbehalten.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now