Hier finden Sie uns

interaktive Karte

Zur Eingabe in Navigationsgeräte bzw. -Software, hier die gebräuchslichsten Koordinaten, sowie die postalische Anschrift:

 

Die Anschrift der Grube lautet:
Grube Malapertus 35576 Wetzlar, Zur Grube 100

Lat: 50.5792  Lng: 8.49951 - Grad Dezimal, (WGS84)

Lat: 50° 34.752' Lng: 8° 29.971' - Grad, Minuten Dezimal (nautisch), (WGS84)

N 50°34'45.12" E 8°29'58.26"  - Grad, Minuten, Sekunden (sexagesimal), (WGS84)

Z: 32 U  E: 464565 N: 5603152 - UTM (WGS84)

Rechts: 3464625 Hoch: 5604954 - Gauss-Krüger (DHDN/Bessel)

Auch ohne Navi sollen Sie uns finden. Hier die textliche Beschreibung dazu.

Gäste die von weiter außerhalb kommen, können am besten über die A 45 anreisen.

An der Abfahrt (29) Aßlar / Wetzlar Nord geht es auf die A 480 in Richtung Wetzlar.

Am Ende der A 480, im Kreisverkehr nach links auf die B 277 - Richtung Aßlar / Dillenburg.

Den nächsten Kreisverkehr geradeaus durchfahren bis zur nächsten großen Ampelkreuzung, dort nach rechts auf die L 3376 - Richtung Wetzlar.

Nach rund einem Kilometer biegen Sie an der Ampelkreuzung nach links auf die L 3053 - Richtung Blasbach ab.
An der nächsten Kreuzung biegen sie nach rechts in die Wetzlarer Straße ab. Sie passieren linker Hand die schöne Hermannsteiner Paulskirche. Bleiben Sie halb rechts auf der Wetzlarer Straße.

Nach ca. 300m biegen Sie links (steil ansteigend) in die Friedenstraße ab. Unmittelbar danach geht es nach rechts in die Falltorstraße, diese fahren Sie weiter bis zum Ende.

Danach halb rechts weiter in die Weingartenstraße, nach ~ 100m kommt links ein Wegweiser "Zur Grube" und "Simberg".

Dort links abbiegen, nach ca. 300m kommen Sie an der rechten Seite zur Einfahrt (Schranke) auf das Gelände der Grube Malapertus.

 

Copyright © 2021 Förderverein Grube Malapertus e. V., Wetzlar.

Alle Rechte vorbehalten.